In 6 Tagen durch 6 rotarische Distrikte

Bei der Fahrradtour zur Rotex DeuKo war dies unser Motto. Unser Grundgedanke als Quereinsteiger in die rotarische Familie war, dass man sich mit einem sportlichen Gemeinschaftserlebnis ein Stück näherkommt.

Daher trafen sich 6 Tage vor der Rotex DeuKo Moritz und Vincent (1850), Imke (1900) und Isabell (1840) in Hanau. Unsere Unterkünfte während der Tour waren bei rotarischen Familien oder in Jugendherbergen, wo wir uns dann abends mit den Freunden von Rotary und Rotaract trafen. In Rothenburg waren wir sogar bei Interact zu Gast und durften Fragen zum Austauschprogramm beantworten, da 14 – 18-jährige unsere Zielpersonen sind.

Die Tour führte uns von Hanau (1820) entlang des Main nach Wertheim (1830). Das Highlight der Etappe war neben den 120 km das Kochen mit der rotarischen Familie. Die nächste Etappe mit 100 km verlief durch das Taubertal nach Rothenburg ob der Tauber (1950). Nach wiederum 100 km wurden wir in Nürnberg (1880) beim Treffen mit dem Jugenddienst Chair mit einer kulinarischen Führung durch eine fränkische Würstelbude belohnt. Als Höhepunkt der Tour führte uns Etappe vier auf 130 km nach Neustadt an der Donau (1841). Am vorletzten Tag fuhren wir mit 60 km nach Landshut (1842) und die letzten 30 km zum Austragungsort der Rotex DeuKo wurden noch an Tag 6 gefahren. 

Das Ziel war nach 500 km endlich erreicht! Summa summarum konnten wir die Idee von Rotex in Deutschland verbreiten und die Gemeinschaft zwischen uns Rotexern und somit auch zwischen den Distrikten stärken. Wir hoffen, dass diese Fahrradtour nicht die Letzte war und noch viele weitere Freundschaften zwischen Interact, Rotaract, Rotary und Rotex geschlossen werden